Homöopathie Software RepertoriX® 7
Online-Handbuch
Copyright © 1997-2003, 2006-2011 by Software-Entwicklung Jörg Johanningmeier, Solingen, Deutschland
vorherige Seite im Inhaltsverzeichnis zurück zum Inhaltsverzeichnis nächste Seite im Inhaltsverzeichnis
Exportdatei importieren
siehe Seiten (Fenster) in RepertoriX:
E.1 bis E.1.4.4
Voraussetzung:

Sie haben bereits (nach einem Suchlauf innerhalb der Repertorisation) eine Exportdatei erstellt (siehe Seite: "Exportdatei erstellen" hier im Handbuch).
Starten Sie das Teilprogramm "Patienten-Datenblätter" und klicken Sie anschließend auf die Registerkarte "Therapie".
RepertoriX® 7: Detail-Aufnahme PD01
Klicken Sie nun auf die Unterseite (Registerkarte) "Suchergebnisse".
RepertoriX® 7: Detail-Aufnahme PD02
Klicken Sie nun auf den Button "Suchergebnis importieren".
RepertoriX® 7: Detail-Aufnahme PD03
Das gespeicherte Suchergebnis wird in Textform in das Datenblatt eingefügt.
RepertoriX® 7: Detail-Aufnahme PD04
Hinweis:

Sie können mehrere Suchergebnisse in einem Datenblatt ablegen. Achten Sie jedoch auf die Übersichtlichkeit. Je größer das Datenblatt vom Textinhalt her wird, desto problematischer könnte evtl. ein späterer Ausdruck des gesamten Datenblatts werden. Sie möchten dann sicher kein "Buch" für ein einzelnes Datenblatt ausdrucken. Löschen Sie jeweils irrelevante Inhalte wieder aus dem Datenblatt. Nutzen Sie weiterhin die Anzeige der voraussichtlichen Seitenanzahl bei (vor) einem Ausdruck auf der Registerkarte "Druck".
Ein einzelnes Patienten-Datenblatt kann problemlos über 100 DIN-A4-Seiten speichern (in Wirklichkeit noch viel mehr). Nur das ist dann nicht mehr sinnvoll, wenn Sie das Datenblatt auch mal ausdrucken möchten. Halten Sie die Daten innerhalb eines Datenblatts immer möglichst kurz und aussagekräftig.
nächste Seite im Inhaltsverzeichnis Seite drucken